Pferdesportregion Harzvorland e.V.  -
gemeinsam erfolgreich

 

 

 

Meinungen, Kommentare

Hier stellen wir euch Themen vor, zu denen ihr uns gern eure Meinung schicken könnt. Auch Themenvorschläge sind willkommen.

Neue Einschränkungen aufgrund von Corona ab 02.11.2020

Nach Bekanntgabe der Beschlüsse der Bundeskanzlerin sowie der Regierungscheffinnen und -chefs der Länder müssen Sportstätten für den Freizeit- und Amateursport ab dem 2. November erneut geschlossen werden. Eine Ausnahme dabei bildet der Individualsport. Was alles zum Individualsport zählt, müssen nun die Bundesländer in Verordnungen festlegen.

In Niedersachsen gilt, dass auch der Reitsport zu den Individualsportarten zählt und somit auch im Interesse der Pferde ausgeübt werden darf.  Es ist jedoch stets der Mindestabstand sicherzustellen und die Nutzerzahl auf einer Anlage bzw. in einer Reithalle zu begrenzen. Zudem muss ein Hygienekonzept erstellt werden, welches folgende Punkte beinhalten sollte:

1. die Zahl von Personen auf der Grundlage der jeweiligen räumlichen Kapazitäten begrenzen und steuern,

2. der Wahrung des Abstandsgebots dienen,

3. Personenströme einschließlich Zu- und Abfahrten steuern und der Vermeidung von Warteschlangen dienen,

4. die Nutzung sanitärer Anlagen regeln,

5. das Reinigen von Oberflächen und Gegenständen, die häufig von Personen berührt werden, und von Sanitäranlagen sicherstellen und

6. sicherstellen, dass Räume möglichst durch die Zufuhr von Frischluft gelüftet werden.

Außerdem sind Zuschauer gererell nicht zugelassen.

Corona-Virus: Auswirkungen

Als Anlage die Empfehlungen und Hinweise der FN und des PSV Hannover.

Aktuell wird über viele Hilfsprogramme für Betriebe und Vereine gesprochen. Neben den geplanten Unterstützungen des Bundes bzw. des Landes gibt es auch Unterstützungen von verschiedenen Stiftungen und ähnlichen Einrichtungen, bspw. der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung (hier). Ob und wie die Vereine auf diese Möglichkeiten zurückgreifen können, ist aktuell in vielen Bereichen noch offen.

Die aktuelllsten Infos von der FN zum Thema Corona im Pferdesport sind hier zu finden. Hier sind auch Hinweise zu finden, ob, wann und ggf. wie wieder Turniere durchgeführt werden können.

Weitere Unterstützung gibt es auch bei der PSR-Harzvorland. So kann bspw. bei der Erstellung von Hygienekonzepten beraten werden. Allerdings ist die konkrete Umsetzung immer unter Einbeziehung des örtlichen Gesundheitsamtes durchzuführen.






 Mitgliederversammlung

Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen kommt es zu einer Terminverschiebung. Der neue Termin wird bekannt gegeben, sobald er feststeht. Die Tagesordnung behält ihre Gültigkeit.

Die Versammlung des Kreispferdesportverbandes Goslar und Salzgitter und der Pferdesportregion Harzvorland findet am   

26.11.2020 (fällt aus) in Hahndorf "Zur Eiche"

 statt. Hier wird, wie auf der Gesamtvorstandssitzung im Januar 2020 beschlossen, die Verschmelzung des KPSV und der PSR, umgesetzt.    

Angehängt sind die Einladungen des KPSV und der PSR, die Jahresabschlüsse und die Entwürfe zur Verschmelzung.     

Aufgrund der jetzigen Entwicklung der Corona-Pandemie und den stetig steigenden Fallzahlen kann es sein, dass wir entweder die Sitzung in eine Reithalle verlegen werden oder diese verschieben müssen. Dazu werden Sie aber frühzeitig informiert.    

Bitte vergessen Sie den Mund-Nasen-Schutz nicht.